TTF Oberkirch
17Okt/21

Es wird bunt! Neue Belagfarben ab jetzt zugelassen

Am 22. April 2019 fiel im Rahmen der WM in Budapest die Entscheidung, dass der Tischtennissport bunter werden soll. Neben Rot und Schwarz sollten auch noch andere Belagfarben zugelassen sein - mit der Einschränkung, dass eine Schlägerseite obligatorisch schwarz sein muss. Zwei Jahre später ist es nun so weit: Ab dem 1. Oktober 2021 sind auch blaue, pinke, grüne und violette Beläge zugelassen. Einige Marken haben ihr Sortiment pünktlich erweitert.

16Okt/21

Starke Teamleistung der Herren II

Herren Kreisliga B Gruppe 1: TTF Oberkirch II - TV Elgersweier 9:4

Herren II - TV ElgersweierDurch eine starke Mannschaftsleistung sicherten sich die Tischtennisfreunde nach der Auftaktniederlage im ersten Saisonspiel den ersten Sieg dieser Saison. Herren II - TV ElgersweierEin ausführlicher Spielbericht folgt.

 

 

 

click-TT Spielbericht TTF Oberkirch II - TV Elgersweier 9:4 (click-TT)

10Okt/21

Auswärtssieg und Tabellenführung für Herren I

Herren Kreisliga A Gruppe 1: TTC Durbach - TTF Oberkirch 1:9

TTC Durbach - Herren I
Zunächst standen die Doppel auf dem Programm. Lediglich einen Satzerfolg verbuchten Männle / Bahr bei ihrer Pleite gegen Birk / Baaß. 2:3 hieß es am Ende des nächsten Spiels, als Werner / Kinzel und Ebert / Riexinger am Tisch die Klingen kreuzten. Die richtige Taktik fehlte danach Geiler und Huber bei ihrer 0:3-Niederlage gegen Fischer und Herr von Beginn an. Die Anzeigetafel zeigte also ein 0:3. Weiter ging es anschließend mit den Einzel-Matches. Dominik Männle hatte derweil gegen Dominik Baaß beim 7:11, 4:11, 10:12 nichts auszurichten. Nichts zu bestellen hatte Markus Werner bei seiner Drei-Satz-Niederlage gegen Sebastian Birk. Anschließend ging das mittlere Paarkreuz bei einem Spielstand von 0:5 an den Tisch. Zu wenig spielerische Mittel hatte derweil Manfred Bahr letztlich parat, um Simon Fischer ernsthaft zu gefährden, somit stand es am Ende der Partie 0:3. Wenige Chancen hatte Ralph Kinzel beim 7:11, 5:11, 14:16 gegen seinen Kontrahenten Christopher Ebert. Im Anschluss stand sich das untere Paarkreuz bei einem Spielstand von 0:7 gegenüber und kreuzte die Schläger. Anlaufschwierigkeiten musste Viktor Geiler TTC Durbach - Herren Izunächst überwinden, bevor sein 3:1-Erfolg unter Dach und Fach war. Nach gewonnenem ersten Satz gab dann Markus Huber das Spiel gegen Alexej Umanzew noch aus der Hand und verlor mit 1:3. Beim Stand von 1:8 gingen die Spitzenspieler in die Box. Mit 8:11, 9:11, 11:9, 4:11 verlor Dominik Männle seine Partie gegen Sebastian Birk. Ein unterm Strich einseitiger Mannschaftskampf wurde mit diesem Einzel nach zwei Stunden beendet. Mit diesem Sieg haben die Tischtennisfreunde die Tabellenführung übernommen.

click-TT Spielbericht TTC Durbach - TTF Oberkirch 1:9 (click-TT)

10Okt/21

Herren II: Niederlage zum Saisonauftakt

Herren Kreisliga B Gruppe 1: TTC Berghaupten III - TTF Oberkirch II 9:4

TTC Berghaupten III - Herren II Dank der beiden ungeschlagenen Rogaschewski und Killius konnte der TTC Berghaupten III das Heimspiel gegen die TTF Oberkirch II in der Herren Kreisliga B Gruppe 1 mit 9:4 gewinnen. Die Gastmannschaft war in ihrem 1. Saisonspiel lange Zeit gleichwertig, ehe Christian Belter den finalen Punkt holte. Los ging es mit den Doppeln. Trotz des Gewinns der ersten beiden Sätze verloren Grünwaldt / Belter ihr Doppel gegen Müller / Bruder noch mit 11:4, 12:10, 9:11, 9:11, 11:13 im Entscheidungssatz. Beachtenswert war das Resulat des fünften Satzes, den Müller / Bruder mit dem kleinstmöglichen Vorsprung von nur zwei Punkten ins Ziel brachten. Beim 11:7, 11:9, 11:5 gegen Riexinger / Herr fanden Rogaschewski / Killius von Anfang an die richtige Taktik in ihrem Spiel. Beim 3:0-Sieg gegen Müller / Huber zeigten Stum / Weglorz ihren Gegnern ganz klar die Grenzen auf. Der Zwischenstand nach den Doppeln lautete derweil 2:1. Weiter ging es nun mit den Einzeln. Wenig Gegenwehr bekam Alexander Rogaschewski beim 3:0 von Thomas Müller. Bei seiner 0:3-Niederlage gegen Thomas Riexinger wurden daraufhin Sebastian Grünwaldt indes ganz klar die Grenzen aufgezeigt. Kurz später war dann das mittlere Paarkreuz bei einem Spielstand von 3:2 an der Reihe. Nur einen Satz verlor indessen Christian Killius bei seinem Sieg in vier Sätzen gegen Dietmar Bruder und holte somit einen wichtigen Punkt für seine Mannschaft. Christian Belter verlor daraufhin sein Spiel hingegen gegen Luis Herr chancenlos mit 5:11, 6:11, 3:11. Wenig später stand sich das untere Paarkreuz bei einem Spielstand von 4:3 gegenüber und kreuzte die Schläger. Anlaufschwierigkeiten musste Steven Stum zunächst überwinden, bevor sein 3:1-Erfolg eingetütet war. Auf Messers Schneide stand die Partie zwischen Robin Weglorz und Bennet Müller, ehe sich der Gastgeber in fünf Sätzen durchsetzen konnte. Es folgte das Spiel derTTC Berghaupten III - Herren II
nominell besten Spieler. Alexander Rogaschewski holte mit einem 11:8, 4:11, 11:9, 11:9 gegen Thomas Riexinger einen Punkt für sein Team. Bei der 1:3-Niederlage gegen Thomas Müller hatte Sebastian Grünwaldt nur im ersten Satz eine Chance. Beim 3:0-Sieg gegen Luis Herr zeigte Christian Killius hingegen seinem Kontrahenten ganz klar die Grenzen auf. Der neue Zwischenstand war 8:4. Wenig Gegenwehr bekam Christian Belter beim 11:9, 11:8, 11:3 von Dietmar Bruder. Der Erfolg im letzten Spiel führte somit zum deutlichen 9:4-Sieg. Nach diesem Ergebnis weist der TTC Berghaupten III nun ein Punktekonto von 4:0 Punkten auf, während die TTF Oberkirch II vor dem nächsten Spiel, das am 15.10.2021 gegen den TV Elgersweier ansteht, 0:2 Punkte zu verzeichnen hat. Die Mannschaft des TTC Berghaupten III bestreitet hingegen das nächste Spiel am 31.10.2021 gegen den TV Elgersweier.

click-TT Spielbericht TTC Berghaupten III - TTF Oberkirch II 9:4 (click-TT)

3Okt/21

Herren I weiter ungeschlagen

Herren Kreisliga A Gruppe 1: SV Bad Peterstal - TTF Oberkirch 7:9

SV Bad Peterstal - Herren IIm Renchtalderby konnten sich die Tischtennisfreunde in einem spannenden Match mit 9:7 durchsetzen. Mit 9:7 in den Spielen und 35:28 in den Sätzen gewannen die
Akteure von der TTF Oberkirch ihr Auswärtsspiel in der Herren Kreisliga A Gruppe 1 gegen den SV Bad Peterstal. 3 Stunden lang wurde am Samstag mitgefiebert, ehe das Doppel Birk / Baaß den Sieg im entscheidenden Moment verbuchte. Die Gäste hatten Glück, dass die Heimmannschaft in ihrem 3. Saisonspiel mit einem Ersatzspieler antreten musste. Zunächst standen die Doppel auf dem Programm. Einen wichtigen Sieg holten Heuser / Huber beim 11:5, 7:11, 11:8, 11:4 gegen Riexinger / Herr. Völlig ungefährdet war der Sieg von Armbruster / Armbruster gegen Birk / Baaß nicht, aber mehr als ein Satz ging beim 11:5, 11:7, 4:11, 11:9 nicht verloren. Auch wenn zwischendurch Hoffnung aufkam, konnten Schönweiß / Müller ihren Gegnern Fischer / Umanzew letztlich beim 9:11, 11:9, 5:11, 4:11 nicht gefährlich sein. Die Anzeigetafel zeigte nach den Eingangsdoppeln ein 2:1. Los ging es anschließend mit den Einzeln. 8:11, 11:7, 11:4, 5:11, 11:6 hieß es am Ende des nächsten Spiels als Simon Armbruster und Dominik Baaß die Klingen kreuzten. Mario Heuser hatte gegen Sebastian Birk bei seiner Drei-Satz-Niederlage nichts zu bestellen. Kurz später ging es beim Spielstand von 3:2 weiter, als das mittlere Paarkreuz das Punktspiel weiterführte. Beim 11:6, 11:9, 11:7 gegen Simon Fischer fand Clemens Huber indes von Anfang an die richtige Taktik in seinem Spiel. Beim wenig später folgenden 8:11, 6:11, 7:11 gegen Thomas Riexinger fand Michael Armbruster von Anfang an keine Mittel und Wege, um das Spiel erfolgreich zu gestalten. Bevor sich dann wenig später das untere Paarkreuz gegenüberstand, stand es zu diesem Zeitpunkt 4:3. Das folgende Einzel zwischen Mario Schönweiß und Luis Herr endete mit einem hart erarbeiteten 3:2-Erfolg für den 15-jährigen Youngster der Gäste. Die richtige Taktik fehlte Gabriel Müller bei seiner 0:3-Niederlage gegen Alexej Umanzew ab dem Start. Beim Stand von 4:5 gingen die SV Bad Peterstal - Herren ISpitzenspieler in die Box. Gegen Spitzenspieler Simon Armbruster musste sich Sebastian Birk in drei Sätzen geschlagen geben. Kaum Chancen hatte Mario Heuser beim 0:3 gegen seinen Kontrahenten Dominik Baaß. Ein hartes Stück Arbeit hatte danach Clemens Huber gegen Thomas Riexinger zu verrichten, bevor sein Fünf-Satz-Sieg unter Dach und Fach war.
Die Spielstandsanzeige vor dem Spiel der beiden Vierer zeigte ein 6:6. Eine knappe Niederlage gab es nachfolgend indes für Michael Armbruster beim 2:3 gegen Simon Fischer. Es dauerte eine Weile, bis Mario Schönweiß sein 3:2 gegen Alexej Umanzew feiern konnte. Bemerkenswert war der Verlauf des Entscheidungssatzes, der mit nur zwei Punkten Vorsprung endete. Ein hartes Stück Gegenwehr konnte Gabriel Müller beim 2:3 gegen Luis Herr leisten. Am Ende verlor er jedoch knapp. Beide Doppel holten nun am Ende eines langen Punktspiels im entscheidenden Schlussdoppel noch einmal alles aus sich heraus. Bevor die beiden Doppel final gegenübertraten, stand es 7:8 für die Gäste. Keine Chancen hatten nachfolgend Heuser / Huber beim 6:11, 8:11, 3:11 gegen ihre Kontrahenten Birk / Baaß. Als Tabellenzweiter treten die Tischtennisfreunde nun am 09.10.2021 beim TTC Durbach an.

click-TT Spielbericht SV Bad Peterstal - TTF Oberkirch 7:9 (click-TT)

26Sep/21

Knapper Heimsieg gegen TTC Ebersweier

Herren Kreisliga A Gruppe 1: TTF Oberkirch - TTC Ebersweier 9:6

Nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen behielten die Gastgeber der TTF Oberkirch am vergangenen Samstag in der Herren Kreisliga A Gruppe 1 beim 9:6 zwei Punkte aus dem Heimspiel. Wie knapp es im Spiel wirklich zuging, zeigt auch ein Blick auf das Satzverhältnis von 30:22. Den umjubelten Schlusspunkt unter das das Spiel setzte Alexej Umanzew. Los ging es mit den Doppeln. Einen wichtigen Sieg fuhren Birk / Baaß bei ihrem 3:1 gegen Möller / Hauser ein. Trotz Blitzstart verloren Ebert / Riexinger ihr Spiel gegen Sagan / Gütle letztlich mit 1:3. Nur einen Satz verloren wiederum Fischer / Umanzew bei ihrem Sieg in vier Sätzen gegen Bruder / Bruder und holten somit einen wichtigen Punkt für ihre Mannschaft. Nach den anfänglichen Partien gingen nun der Topspieler des Heimteams und die Nummer 2 des Gastteams bei einem Stand von 2:1 an den Tisch. Anlaufschwierigkeiten musste Sebastian Birk zunächst überwinden, bevor sein 3:1-Erfolg feststand. Zu wenig spielerische Mittel hatte jedoch am Nachbartisch Dominik Baaß letztlich parat, um Daniel Sagan ernsthaft zu gefährden, somit stand es am Ende der Partie 1:11, 6:11, 8:11. Wenig später war dann das mittlere Paarkreuz bei einem Spielstand von 3:2 an der Reihe. Christopher Ebert hatte seinen Gegner Boris Hauser beim deutlichen Sieg in drei Sätzen sicher im Griff, da gab es nichts zu rütteln. Thomas Riexinger bekam anschließend seinen Gegner Christian Gütle beim deutlichen 0:3 nie in den Griff. Im Anschluss stand sich das untere Paarkreuz bei einem Spielstand von 4:3 gegenüber und kreuzte die Schläger. Mit 1:3 verlor im Anschluss Simon Fischer seine Partie gegen Kevin Bruder. Alexej Umanzew gewann am Nachbartisch sein Spiel gegen Herren I_TTC LanghurstHermann Bruder sicher mit 11:9, 11:8, 11:9. Vor dem Spitzeneinzel stand der Mannschaftskampf somit 5:4. Nichts zu bestellen hatte dagegen wenig später Sebastian Birk bei seinem 0:3 gegen Daniel Sagan. Einen sicheren Punkt für sein Team holte am Nachbartisch wiederum Dominik Baaß beim 12:10, 11:5, 11:4 gegen Enrico Möller. Kurz musste er zittern, aber letztlich war Christopher Ebert beim 11:4, 7:11, 11:7, 14:12 gegen Christian Gütle doch überlegen. Vor dem Duell der beiden Vierer stand es somit 7:5. Trotz 1:0 Satzführung verlor Thomas Riexinger sein Spiel gegen Boris Hauser letztlich mit 12:10, 8:11, 11:13, 6:11. Beim 11:5, 11:5, 11:6 gegen Hermann Bruder fand Simon Fischer von Anfang an die richtige Taktik in seinem Spiel. Kurzen Prozess machte Alexej Umanzew beim 11:3, 11:6, 11:7 mit Kevin Bruder bei einem nie gefährdeten Sieg. Nicht unverdient blieben die 2 Punkte somit beim Heimteam. Durch diesen Sieg haben sich die Tischtennisfreunde im vorderen Tabellendrittel festgesetzt. Im nächsten Spiel tritt man nun am 02.10.2021 gegen den SV Bad Peterstal an.

click-TT Spielbericht TTF Oberkirch - TTC Ebersweier 9:6 (click-TT)

24Sep/21

Erfolgreicher Saisonstart für TTF Oberkirch

Gleich zum Saisonauftakt mussten die TTF die weiteste Anreise der ganzen Saioson auf sich nehmen. Besonders groß war die Vorfreude auf den ersten Herren 1 Einsatz von Nachwuchstalent Luis FC Wolfach_Herren IHerr. Nachdem auch Spitzenspieler Sebastian Birk extra aus Studienwohnort Mainz angereist kam, ging man als Favourit in die Partie. So zeigte sich nach den ersten Partien, dass die Ersatzgeschwächte Mannschaft von Wolfach nur selten gegen halten konnte. Lediglich der sichere Konterspieler Timo Prantner und Andreas Matzander konnten gegen Simon Fischer und Luis Herr gewinnen. So stand am Ende ein verdienter 9:4 Sieg für die TTFO. Besonders schön, war das Debütant Luis Herr sein vorgezogenes zweites Einzel gewinnen konnte. Obwohl es für den Gesamtsieg nicht mehr gewertet wurde, war die Freude groß.
Am kommenden Wochenende erwarten die TTFO den TTC Ebersweier mit Spitzenspieler Daniel Sagan.

4Aug/21

Sommertrainingslager 2021 – jetzt anmelden!

Die drei geplanten TT-Trainingslager in den Sommerferien finden wie geplant statt. Die Termine sind vom 14. - 26.08.20210. Alle Infos gibt es auf unsere Homepage. Der erste Kurs ist bis auf Teilnehmer Trainingslager 2014wenige Restplätze ausgebucht. Für Kurs 2 und 3 gibt es noch frei Plätze. TTFO Mitglieder erhalten wie in den Vorjahren einen großzügigen Vereinszuschuss.

20Jul/21

23.7. – letztes Training vor der Sommerpause

Am kommenden Freitag 23.7.2021 findet das letzte Training vor der Sommerpause statt.

26Jun/21

Training: Keine Testpflicht mehr ab 28.06.2021

Aufgrund der neuen Corona-Verordnung gilt ab Montag 28.06.2021: Bei einer Kreisinzidenz ≤ 35 (Inzidenzstufen 1 und 2) entfällt die Testpflicht! Da der Ortenaukreis derzeit unter dieser Inzidenz liegt, gibt es für den Trainingsbesuch ab sofort keine Testpflicht mehr.

 

9Jun/21

ReStart Training am Fr. 18.6.2021

Es ist soweit: Am Freitag 18.6.2021 starten wir wieder mit dem Trainingsbetrieb. Derzeit werden wir am Freitag trainieren. Dienstags findet derzeit kein Training statt.

Aufgrund der gültigen Corona-Verordnung in Baden-Würtemberg gelten folgende Voraussetzung für Trainingsteilnehmer:

  • Kinder: Vorlage einer Testbescheinigung der Schule (max. 60 Stunden alt)
  • Test-Nachweis (max. 24 h alt - kostenloser Bürgertest an diversen Cororna Teststationen in Oberkirch möglich
  • Geimpft-Nachweis
  • Genesenen-Nachweis

Der Nachweis muss beim Betreten der Sporthalle unverzüglich der an diesem Tag verantwortlichen Person vorgelegt werden. Diese Person wird dies auf einer Nachweisliste dokumentieren. Die maximal zulässsige Personenzahl im Gymnastikraum der Sporthalle Oberdorf beträgt max. 26 Personen. Duschen und Umkleidekabinen dürfen genutzt werden. Die Abstandsregel ist einzuhalten. Als verantwortliche Person für die Einhaltung der Corona Vorgaben haben die Tischtennisfreunde Dominik Baaß festgelegt.

Sobald sich Vorgaben ändern, werden wir dies veröffentlichen und unsere Trainingsteilnehmer entsprechend informieren. Wir freuen uns auf möglichst viele Tischtennisbegeisterte in der Halle. Alle die unseren Sport einmal testen möchten, sind herzlich willkommen.

1Jun/21

Trainingsbetrieb vor Restart

Aufgrund der sinkenden Infektionszahlen ist die Rückkehr zum Traingsbetrieb in "Sichtweite". Nach einer aktuellen Information der Stadt Oberkirch ist geplant, ab Montag, 7. Juni 2021 die Sporthallen in Oberkirch wieder zu öffnen. Wann wir wieder mit dem Trainingsbetrieb starten und welche Voraussetzungen es dafür geben wird, werden wir in Kürze veröffentlichen.